Vorlesewettbewerb in den beiden 6. Klassen

Wie jedes Jahr wird in den 6. Klassen der beste Vorleser ermittelt. In diesem Schuljahr war die Endausscheidung besonders spannend.

Begonnen hat die Aktion mit dem Erstellen einer Lesekiste. Anhand der Lesekiste sollte jeder Schüler der Klassen 6a und 6G ein selbst gewähltes Buch vorstellen und auch eine Leseprobe darbieten. Bereits die fantasievoll gestalteten Lesekisten versprachen einiges. Die Entscheidung für die zwei besten einer jeden Klasse fiel den Klassenlehrerinnen Annette Keßler und Diana Hick nicht leicht. Zuletzt überzeugten in der Klasse 6a Malea Schulz und Leona Raslan und in der 6G Philipp Kuhlke und Jonas Klaus.

Am 13.12.19 kam es zur Endauswahl. In der Jury saßen Lesepatin Annetraud Wagner, Leiterin der Schulbibliothek Annette Paul, Konrektor André Krauß und die Klassenlehrerinnen Diana Hick (6G) und Annette Keßler (6a).

Die Schüler durften zuerst aus ihrem eigenen Buch lesen und anschließend aus einem fremden. Die Darbietungen waren nahezu fehlerfrei und äußerst sinnbetont. Der Jury fiel es nicht leicht, sich für ein Kind zu entscheiden. Es gab eine konstruktive Diskussion, aus der letztendlich Leona Raslan als Siegerin hervorging. André Kraus gab Leona mit den Glückwünschen noch ein paar gute Ratschläge mit auf den Weg und legte ihr ans Herz, unsere Schule würdig zu vertreten.

gez. A. Keßler

Categories: Uncategorized