Sport an der Mittelschule – Schuljahr 2018/19

Fußballer der Mittelschule- die Nr. 1 im Landkreis

Im Rahmen des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ trat unsere Schule im Schuljahr 2018/19 mit zwei Mannschaften an.

In der Altersklasse II (Jahrgänge 2003 -2005) errang unsere Elf die Kreismeisterschaft.

Nach zwei Siegen in einem Vorrundenturnier (5:0 MS Gerolzhofen und 2:1 gegen die MS Gochsheim)  traf man im Finale auf den Gewinner der zweiten Qualifikationsrunde, die Mittelschule Werneck.

Mit 4:1 behielten unsere Jungen die Oberhand und können sich so mit dem Titel „Kreismeister“ schmücken.

Auf der nächsten Wettbewerbsebene, dem Regionalentscheid, bekam es unsere Mannschaft im Schweinfurter Willy-Sachs-Stadion mit dem Siegerteam der Stadt Schweinfurt und dem Gewinner im Landkreis Kitzingen zu tun.

Mit einem Unentschieden und einer Niederlage belegte unsere Elf dort den 3. Platz.

Unsere Mannschaft hat die Schule und den Landkreis würdig vertreten. Großes Lob für Kampfgeist, Teamspirit und Fairness.

Für unsere jüngere Auswahl (Jahrgänge 2005-2007) verlief der Schulwettbewerb ähnlich erfolgreich.

Durch zwei Siege in der Vorrunde gegen die Mittelschulen Niederwerrn (4:0) und Poppenhausen (2:1) hatte sich die Mannschaft für das Landkreisfinale qualifiziert.

Dort zog unsere Elf gegen die Realschule Gerolzhofen mit 1:4 den Kürzeren. Das Spiel war leider schon zur Halbzeit (0:4) entschieden. Im 2. Spielabschnitt hielt die Mannschaft voll dagegen und wurde mit dem Ehrentreffer belohnt.

Abgekämpft, aber zufrieden mit der eigenen Leistung zeigte sich unser Team nach dem Gewinn der Vize-Kreismeisterschaft.

Tischtennis-Minimeisterschaft 2019

Die Mittelschule Holderhecke führte auch heuer wieder eine Minimeisterschaft für alle Tischtennis-Hobbyspieler durch.

40 Teilnehmer zwischen neun und dreizehn Jahren ermittelten in zwei Altersklassen an zwei Turniernachmittagen ihre Minimeister.

Nach spannenden Spielen erhielt jeder der Teilnehmer eine Urkunde und einen kleinen Sachpreis.

Unser Bild zeigt die strahlenden Minis nach der Siegerehrung.

Die besten vier Jungen jeder Altersklasse durften sich wenig später bei der Kreismeisterschaft in Schwanfeld mit den Minimeistern anderer Vereine messen.

Sie nahmen sich an einem Sonntagnachmittag die Zeit, um unsere Schule zu vertreten.

Gegen die übermächtige Konkurrenz der Vereinsspieler gab es für unsere Jungs verständlicherweise wenig zu holen. Als beste Platzierung sprang ein 5. Platz heraus.

Große Anerkennung für eure sportliche Einstellung und Leistung.

Die besten Mädchen unseres Schulentscheides hatten sich wegen der geringen Teilnehmerzahl gleich für die Bezirksmeisterschaft qualifiziert. Diese wurde im April2019  in Mellrichstadt ausgetragen.

Dort erspielte sich Maxima Nowak (Kl. 6b) gegen vier Mitkonkurrentinnen ihrer Altersklasse den „Silberrang“ und ist somit zweitbeste Tischtennis-Minimeisterin im Bezirk Unterfranken –Nord.

Herzlichen Glückwunsch zu deinem tollen Erfolg!

Categories: Sport